Aktuelle Pressemitteilungen

06.04.2017

Eine bayerische Erfolgsgeschichte im Reich der Mitte

Nürnberg/Shanghai (obx) - China boomt in vielen Bereichen: Die Lust an hochwertigen biologischen Lebensmitteln wächst rasant, Investitionen in öffentliche Parks und Grünflächen werden mit dem Bedürfnis nach mehr Lebensqualität in den Städten zum Milliardengeschäft, die Automobiltechnologie gilt als wichtiger Wachstumsmotor im Reich der Mitte. Was die boomenden Zukunftsbranchen eint: Die wichtigsten Plattformen dieser Wirtschaftsfelder sind heute fest "in bayerischer Hand". Der NürnbergMesse kommt im Wachstumsmarkt China hierbei eine immer wichtigere Rolle zu. Seit der Gründung der chinesischen Tochtergesellschaft vor zehn Jahren haben sich die Veranstaltungen in China und die Partnerschaft mit Verbänden, Partnern und Medien vor Ort zu einer echten Erfolgsgeschichte entwickelt. Das schönste Geschenk machten die beiden Nürnberg Messe-CEOs ihrer ältesten Auslandstochter bei einem Festakt in Shanghai jetzt selbst: Sie wollen das Veranstaltungsportfolio in den kommenden Jahren noch deutlich ausbauen.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

23.03.2017

NürnbergMesse: Für immer mehr Mittelständler "Türöffner" in weltweite Märkte

Nürnberg (obx) - Messestände als "begehbare Visitenkarten" eines Unternehmens sind für viele deutsche Unternehmen nach wie vor der Schlüssel zur Eroberung neuer Märkte: Vier von fünf Unternehmen (83 Prozent) sagten bei einer repräsentativen Befragung zum Auslandsmesseprogramm des Bundes, sie hätten dank der Präsenz bei den weltweiten Branchentreffs ihre Exporte gesichert oder ausgebaut. Gerade für viele junge und mittelständische Unternehmen sind die Kosten für eine Messeteilnahme in den USA, Brasilien und Indien aber so hoch, dass die Firmen sie allein nicht stemmen können. Wachsenden Erfolg hat deshalb ein Modell, bei dem sich deutsche Unternehmen an einem gemeinsamen Stand präsentieren. Zu einem Motor dieser deutschen Pavillons auf den wichtigsten Ausstellungen weltweit hat sich die NürnbergMesse entwickelt: Sie wird in diesem Jahr bei insgesamt 51 Messen auf fünf Kontinenten zum Türöffner für bayerische und deutsche Mittelständler - ein neuer Rekord.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

13.03.2017

Premiere im Juni 2017 in Nürnberg: Deutschlands neuer Innovationsgipfel für die High-Tech-Medizin von morgen

Nürnberg (obx) - Der Einsatz von Hochtechnologie im Operationssaal, die verstärkte Anwendung von Robotik in den Bereichen Reha und Pflege und die Nutzung anonymisierter Patientendaten bei der Weiterentwicklung von Behandlungs- und Therapieoptionen: Medizintechnik gilt heute als eine der wichtigsten Felder für die Gesundheitsforschung von morgen. Europaweit führend in diesem Bereich: die Metropolregion Nürnberg. Sie will künftig ihre Spitzenposition weiter ausbauen. Wichtiger Motor der vertieften Zusammenarbeit ist die NürnbergMesse. Diese ist in diesem Jahr erstmals Gastgeber einer neuen Netzwerkveranstaltung, die als Innovationsplattform den Expertenaustausch weiter beflügeln soll. Premiere feiert die neue Veranstaltung mit dem Titel "MT-CONNECT" am 21. und 22. Juni.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

16.02.2017

Bio boomt

Nürnberg (obx) - Bio-Lebensmittel im Wert von rund 75 Milliarden Euro kaufen Verbraucher rund um den Globus jedes Jahr, Tendenz stark steigend. Wichtigste Plattform für die boomende Branche ist Bayern: Die "Biofach", die noch bis Samstag auf dem Nürnberger Messegelände stattfindet, ist heute die weltweit bedeutendste Drehscheibe für neue Trends und Entwicklungen im Bereich der Naturkost. 2.800 Aussteller aus rund 90 Nationen präsentieren dort auf einer Fläche von knapp 50.000 Quadratmetern rund 100.000 Produkte. Deutsche Erzeuger stehen in diesem Jahr besonders im Fokus - und vor allem die Frage, wie diese künftig den heimischen "Biohunger" decken können.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

09.12.2016

2016: Ein Jahr der Rekorde für die Nürnberger Messe

Nürnberg (obx) - Die Nürnberger Messe hat in diesem Jahr das beste Geschäftsergebnis in ihrer Unternehmensgeschichte erzielt. Die beiden Geschäftsführer Peter Ottmann und Dr. Roland Fleck bezeichneten das Jahr 2016 jetzt bei der Jahrespressekonferenz (8.12.) als eine "Sternstunde" in der Historie des Messeplatzes: Nach vorläufigen Zahlen rechnet die Gesellschaft mit einem Umsatz von mehr als 275 Millionen Euro. Erstmals übertrifft das Unternehmen damit die Schallmauer von einer Viertelmilliarde Euro und steigert das Ergebnis des bisherigen Rekordjahres 2012 um voraussichtlich zwischen 15 und 20 Prozent. Mit zehn neuen Veranstaltungen und Kongressen im In- und Ausland will die Messe im kommenden Jahr ihren Wachstumskurs fortsetzen, kündigten die beiden Manager an. Bereits heute gehört die NürnbergMesse zu den 15 größten Messegesellschaften weltweit.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

30.11.2016

Oldtimer-Boom in Bayern: Premiere der RETRO CLASSICS BAVARIA in Nürnberg

Nürnberg (obx) - Europas größte Oldtimermesse "Retro Classics" in Stuttgart erhält jetzt in Bayern einen Zwilling: Vom 9. bis 11. Dezember geht in diesem Jahr in den Nürnberger Messehallen erstmals die neue RETRO CLASSICS BAVARIA an den Start. Die Veranstalter haben ehrgeizige Pläne. Die große Stuttgarter Schwester zieht seit 17 Jahren immer im Frühjahr zig-tausende Schaulustige an. Die RETRO CLASSICS BAVARIA in Nürnberg will künftig Besucher und Aussteller zum Abschluss der Oldtimer-Saison mit spektakulären Oldtimer-Exponaten auf die Reise zurück in die Vergangenheit der Automobile schicken.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

22.11.2016

Metropolregion schlägt Megacities

Nürnberg (obx) - Die Geschichte der Metropolregion Nürnberg ist bereits heute eine Erfolgsstory, wie sie sich in einem Lehrbuch der Regionalentwicklung kaum schöner erzählen ließe: Kein anderer deutscher Wirtschaftsraum ist in den vergangenen zehn Jahren stärker gewachsen. Die Wirtschaftsleistung legte im Zeitraum von 2005 bis 2015 um rund 25 Prozent zu. Die Arbeitslosigkeit ging in der vergangenen Dekade um mehr als die Hälfte zurück (minus 57 Prozent). Rund 190.000 Stellen entstanden neu, viele davon in den Zukunftssektoren Forschung und Entwicklung. In den kommenden Jahren will die Region zum Modell dafür werden, dass eine Metropolregion mit mehreren Zentren die lebenswertere Alternative zum globalen und auch nationalen Trend der zunehmenden Konzentration in Megacitys und Millionenstädten ist. Auf dem Weg dorthin sollen die rund dreieinhalb Millionen Menschen, die heute als "Metropoliten" in Nord- und Ostbayern sowie in Südthüringen leben, zu Mitmachern werden. Im Rahmen einer mehrjährigen, groß angelegten Imagekampagne werden viele von ihnen ihre ganz persönlichen Erfolgsgeschichten erzählen.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

16.06.2016

Ein neuer Marktplatz für die Medizin-Innovationen von morgen

Nürnberg (obx) - Die Metropolregion Nürnberg will in den kommenden Jahren ihre europäische Spitzenposition in der wichtigen Zukunftsbranche der Medizintechnik weiter ausbauen. Zusätzlichen Schub beim Ausbau der Führungsrolle soll eine nochmals intensivierte Allianz der beteiligten Akteure aus Wissenschaft, Medizin, Wirtschaft und Politik geben. "Geburtshelfer" der vertieften Zusammenarbeit ist die NürnbergMesse: Sie wird künftig Gastgeber einer neuen Messeplattform, die als Innovationsplattform den fachlichen Austausch im Netzwerk weiter beflügeln soll, wie Dr. Roland Fleck, CEO der NürnbergMesse, am Mittwoch in Nürnberg ankündigte. Premiere feiert die neue Veranstaltung mit dem Titel "MT-Connect" im Juni 2017.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

06.06.2016

Gemeinsam hoch hinaus: Wie Messe und Flughafen in Nürnberg sich gegenseitig beflügeln

Nürnberg (obx) - Die NürnbergMesse bringt mehr internationales Publikum in den Norden Bayerns als irgendein anderes Wirtschaftsereignis im Freistaat. Rund 10.000 Aussteller und in starken Messejahren mehr als 200.000 internationale Besucher reisen aus allen Teilen der Welt jedes Jahr zu Messen oder Kongressen in die Franken-Metropole. Davon profitiert ganz Bayern und neben Franken sowie Ostbayern vor allem auch der Flughafen Nürnberg, dem auch dank des Ausbaus des Messegeschäfts und einer engen Allianz mit der NürnbergMesse die Trendwende gelungen ist und wo die Zeichen jetzt wieder auf Wachstum stehen. 2015 stieg die Zahl der Passagiere um 3,5 Prozent an. Auch künftig wollen sich der Albrecht-Dürer-Airport und die NürnbergMesse weiter beflügeln.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

14.01.2016

Wirtschaftsmotor NürnbergMesse: Mehr als eine Milliarde Kaufkraft und 11.000 Arbeitsplätze für Bayern

Nürnberg (obx) - Für die Metropolregion Nürnberg, Nord-Ostbayern und damit letztendlich für den gesamten Freistaat ist die NürnbergMesse zum anhaltend dynamischen Wirtschafts- und Jobmotor geworden: Sie ist allein in Bayern Garant für jährlich 1,2 Milliarden Euro Kaufkraft, mehr als 11.000 Arbeitsplätze sowie mehr als 100 Millionen Euro Steuern, die jedes Jahr in die Kassen des Freistaats gespült werden. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Untersuchung des Münchner ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung, die erstmals die wirtschaftliche Bedeutung der Messe Nürnberg misst, die heute zu den fünfzehn führenden Messegesellschaften auf der Welt gehört.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

19.10.2015

Messekonzept mit Zukunft: 6.500 Meter Genuss- und Erlebnis-Alleen als Antwort auf das Internet

Nürnberg (obx) - Haben traditionelle Messen in Zeiten unendlicher Online-Warenwelten per Mausklick noch eine Zukunft? Bayerns größte Publikumsmesse, die Consumenta in Nürnberg, will in diesem Jahr die Blaupause liefern für eine Verbraucherausstellung des 21. Jahrhunderts. Mit einer Mischung aus mehr Regionalität, mehr interaktiven Messe-Erlebnissen, mehr Eventcharakter und der Verbindung aus Online- und Offline-Einkaufswelten wollen die Veranstalter die Renaissance der klassischen Messe einläuten. Rund 160.000 Besucher werden auf den rund 90.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche auf dem Areal der NürnbergMesse vom 24. Oktober bis 1. November erwartet. Angekündigt haben sich rund 1.200 Aussteller aus 21 Ländern.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

14.10.2015

Mobile Genussküchen: Foodtrucks "überrollen" Deutschland

Nürnberg/Regensburg (obx) - In Amerika stehen sie in den Großstädten an fast jeder Ecke. In Deutschland rollen immer mehr durch die Städte: Foodtrucks - rollende Restaurant-Küchen, die mittags in Industrie- und Gewerbegebieten, in Innenstädten, abends in Szenevierteln oder auch am Rande von Großveranstaltungen kulinarische Genüsse bieten. Burrito Bandito, Backfisch-Kutter, Pasta Laster & Co. bringen Abwechslung in die Fastfood-Szene Das Geschäft mit den Foodtrucks entwickelt sich zu einem Megatrend. Streetfood-Festivals, ob in Regensburg, in Passau (28.11.), oder auch Landshut sind Publikumsrenner. Motor der neuen deutschlandweiten Genussbewegung aber ist Nürnberg. In der Frankenmetropole mit den derzeit meisten Foodtrucks deutschlandweit gibt es demnächst auch die erste Messe zu dem Thema: die 1. Street-Food-Convention (SFC) vom 12. bis 13. November.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

09.10.2015

Erster "Live-Auftritt" in Deutschland: Edward Snowden fordert in Nürnberg ein "Grundrecht auf Datenschutz"

Nürnberg (obx) - Sein Auftritt war mit Spannung erwartet worden: Der Whistleblower Edward Snowden hat gestern (8.10.) zum Abschluss der Nürnberger IT-Sicherheitsmesse it-sa erstmals einen Vortrag in Deutschland gehalten - zumindest virtuell. Snowden, der die illegalen Spionageaktivitäten amerikanischer und britischer Geheimdienste offenlegte, war aus seinem Moskauer Exil zugeschaltet. Seine mehrfach von Applaus unterbrochene Rede war ein flammendes Plädoyer für ein "Grundrecht auf Datenschutz". Er appellierte an seine Zuhörer auf dem Nürnberger Messegelände, mehr Druck auf die Regierungen in Europa auszuüben und dieses Grundrecht einzufordern.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

01.10.2015

8. Oktober: Edward Snowden: Erstmals Live-Auftritt via Internet auf der it-sa 2015 in Nürnberg

Nürnberg (obx) - Mit seinen Enthüllungen über die weltweiten Spionageaktivitäten hat der Whistleblower Edward Snowden die illegalen Praktiken amerikanischer und britischer Geheimdienste offengelegt. Snowden hat mit seinen Enthüllungen die NSA-Affäre ausgelöst und wurde deshalb auch für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen. Jetzt hält er einen ersten öffentlichen Vortrag in Deutschland: via Live-Direktschaltung auf Großleinwand bei der Sicherheitsfachmesse it-sa am 8. Oktober in Nürnberg.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

21.09.2015

Wie der "Nürnberger Witz" die Welt veränderte

Nürnberg (obx) - Innovation aus Tradition: Die Metropolregion Nürnberg pflegt bis heute ihr Image als deutsches Zentrum für Innovation und Erfindergeist: Der "Nürnberger Witz", im Mittelalter Synonym für Einfallsreichtum, Mut zu Neuem und dem Willen, die Welt zu verändern, ist heute fester Bestandteil der internationalen Profilierungskampagnen der Frankenmetropole. Er beflügelt auch die Entwicklung Nürnbergs als eine der wichtigsten Messestädte Deutschlands. "Alles, was bei Patenten und Technologien Rang und Namen hat, ist auf Veranstaltungen der NürnbergMesse vertreten", sagten die Geschäftsführer der NürnbergMesse Dr. Roland Fleck und Peter Ottmann am Wochenende beim Tag des Handwerks in Nürnberg.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

20.07.2015

2014 bescherte der NürnbergMesse "Millionen-Rekorde"

Nürnberg (obx) - Der Messestandort Nürnberg hat seine Position als "Schaufenster für die Welt" 2014 nochmals deutlich ausgebaut. Mit nahezu einer Million Quadratmeter vermieteter Ausstellungsfläche und erstmals über einer Million Fachbesucher hat sich die NürnbergMesse Group im Ranking der führenden europäischen Messestandorte weiter nach oben geschoben. Im weltweit wichtigsten Messemarkt Deutschland ist Nürnberg im "Spiel der großen sieben" Messestandorte fest etabliert. "Wir agieren heute auf Augenhöhe mit den Messeplätzen Köln und Berlin", sagte Peter Ottmann, einer der beiden Geschäftsführer der NürnbergMesse Ende letzter Woche bei der Vorstellung der Bilanz 2014.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

17.06.2015

NürnbergMesse: Über Nischenmärkte an die Weltspitze

Nürnberg (obx) - Das Erfolgsrezept ist so einfach wie wirksam. Um zu einem der 15 weltweit größten Messeplätze zu wachsen, ging die NürnbergMesse in den letzten Jahrzehnten oft unkonventionelle Wege: Mit Mut gelang es den fränkischen Messe-Managern neue Märkte und lukrative Marktnischen im internationalen Messemarkt zu entdecken und zu besetzen. Mit diesem erfolgreichen Rezept hat die NürnbergMesse - vor allem seit Öffnung der Grenzen nach Osteuropa - ihren Umsatz auf rund 230 Millionen Euro gesteigert.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

26.05.2015

NürnbergMesse: Fränkisches Messe Know-how wird zum bayerischen Exportschlager

Nürnberg (obx) - Der Norden Bayerns entwickelt sich immer mehr zur Drehscheibe für Messen und Kongresse mit globaler Bedeutung. Motor der Entwicklung: die NürnbergMesse Group. In nur vier Jahrzehnten hat sich die fränkische Messegesellschaft vom regionalen Ausstellungsveranstalter zum Global Player und einer der 15 größten Messegesellschaften der Welt entwickelt. Der gesamte Freistaat profitiert davon: Die mehr als 170 Fachmessen und Veranstaltungen auf dem Nürnberger Messegelände sind heute wichtiges Schaufenster für die Wirtschaft, vor allem für den bayerischen Mittelstand.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

13.04.2015

Bayern setzt auf Bio - Franken und Ostbayern treiben die Entwicklung voran

Nürnberg/Regensburg  (obx) - Bayern will bis zum Jahr 2020 die Produktion an Biolebensmitteln verdoppeln, das ist Ziel der bayerischen Staatsregierung. Motoren dieser Entwicklung: der Großraum Nürnberg und Ostbayern.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

02.04.2015

Flughafen Nürnberg wieder im Steigflug

Nürnberg (obx) - Beim Flughafen Nürnberg stehen die Zeichen nach schwierigen Jahren wieder auf Wachstum. Die wichtigste Airline am Nürnberger Flughafen, die Air Berlin, hat in dieser Woche ein klares Bekenntnis zum Standort abgelegt. "Wir setzen weiterhin auf Nürnberg", sagte Götz Ahmelmann, der Leiter des operativen Geschäfts bei Air Berlin, in dieser Woche bei einer Eröffnung eines neuen Lounge-Bereichs für Vielflieger und Business-Class-Passagiere am Nürnberger Flughafen. Dieser neue Wartebereich sowie neue Flugverbindungen ab Nürnberg auf die Nordseeinsel Sylt, ins kroatische Dubrovnik sowie nach Lamezia Terme in Süditalien sind die sichtbarsten Zeichen für Air Berlins Investment an Bayerns zweitgrößtem Flughafen.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

18.12.2014

25 Jahre nach dem Mauerfall: Wiedervereinigung war "Wachstums-Turbo" für die NürnbergMesse

Nürnberg (obx) - Keine deutsche Messegesellschaft hat im letzten Vierteljahrhundert so stark von der Wiedervereinigung und EU-Osterweiterung profitiert wie die NürnbergMesse: Die Zahl der Aussteller hat sich verdreifacht. Die Besucherzahl stieg um 34 Prozent und der Umsatz der Messegesellschaft um das 15fache.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

08.12.2014

Internationale Expansion der NürnbergMesse: Neue Wachstumschance auch für Nord-Ostbayerns "Luftdrehkreuz" - den Nürnberger Flughafen

Nürnberg (obx) - Die NürnbergMesse bringt mehr internationales Publikum in den Norden Bayerns als irgendein anderer Event oder ein anderes Wirtschaftsereignis im Freistaat. Rund 10.000 Aussteller und mehr als 300.000 Besucher aus allen Teilen der Welt reisen jedes Jahr zu Messen oder Kongressen in die Franken-Metropole. Davon profitiert ganz Bayern und neben Franken sowie Ostbayern vor allem auch der Flughafen Nürnberg, der seit Jahren gegen sinkendes Passagier-Aufkommen kämpft. Ganz besonders die neue Allianz zwischen der Messegesellschaft und Turkish Airlines könnte jetzt für den Flughafen zusätzliche Auslastung bringen.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

10.11.2014

Weltpremiere aus der Oberpfalz auf der BrauBeviale 2014 in Nürnberg: das erste Einweg-Bierfass

Regensburg/Nürnberg (obx) - Die BrauBeviale ist die weltweit wichtigste Investitionsgütermesse für die Getränkeindustrie. Bei der diesjährigen Messe vom 11. bis 13. November auf dem Nürnberger Messegelände dürfte eine Erfindung aus Ostbayern für Aufsehen sorgen: das Einweg-Bierfass.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

30.10.2014

NürnbergMesse: Zwei Weltpremieren für eine energieeffizientere Zukunft

Nürnberg (obx) -  Die Nürnberger Messegesellschaft hat sich ehrgeizige Ziele gesetzt: Sie will im weltweiten Messegeschäft zum Trendsetter in Sachen Nachhaltigkeit und Energiemanagement werden. Auf dem Nürnberger Messegelände sollen Aussteller und Besucher in Zukunft erleben, dass auch im expandierenden Messe- und Kongress-Geschäft der Gedanke der Ressourcen-Schonung nicht auf der Strecke bleiben muss.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

06.10.2014

NürnbergMesse: Zum 40. "Geburtstag" international ehrgeizige Pläne

Nürnberg (obx) - Bayern wird immer mehr zur Drehscheibe im internationalen Messegeschäft. Messe- und Tagungs-Knowhow für die Welt entwickeln sich zu einem erfolgreichen bayerischen Exportartikel. Vor allem die NürnbergMesse hat sich in den letzten Jahren in diesem Bereich des "Trade Fair- und Exhibition-Business" zu einem Global Player mit internationalen Netzwerken entwickelt. Die NürnbergMesse Group zählt heute zu den 20 größten Messeplätzen weltweit und zu den Top Ten in Europa. Zum 40. Geburtstag der Gesellschaft in diesem Jahr definierte die Geschäftsführung einen klaren Kurs in die Zukunft: Wachstum und demnächst ein Platz unter den 15 größten Messegesellschaften der Welt ist das Ziel.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

14.08.2014

2014: Der Messestandort Bayern boomt

Nürnberg/München (obx) - Bayern wird zum Schaufenster für die Welt und 2014 wohl das beste Jahr in der Geschichte des Messestandorts Bayern. Mehrere 100 Ausstellungen und Fachmessen stehen für die nächsten 12 Monate bereits fest terminiert in den Veranstaltungskalendern der beiden wichtigsten bayrischen Messezentren in München und Nürnberg. Besonderer Gewinner der positiven Entwicklung Bayerns als weltweiter Drehscheibe zur Präsentation und zum Informationsaustausch für unterschiedlichste Branchen ist die Messe Nürnberg. Dort finden teilweise im Jahres-, teilweise im 2-Jahresrhythmus 174 Fachmessen statt. Viele von ihnen gelten als weltweite Leitmessen für die jeweilige Branche.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

11.07.2014

Frankens Schaufenster für die Welt: Die NürnbergMesse feiert 40. Geburtstag

Nürnberg (obx) - Die Metropolregion Nürnberg entwickelt sich zu einem Messezentrum mit globaler Dimension. 40 Jahre nach der Gründung zählt die NürnbergMesse Group zu den 15 größten Messegesellschaften der Welt und zu den Top Ten in Europa. Mit einer glänzenden Jahresbilanz für 2013 und Rekordumsätzen in den ersten Monaten 2014 feiert die NürnbergMesse an diesem Wochenende ihren 40. Geburtstag.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

Für weitere Informationen bzw. Rückfragen wenden Sie sich bitte an thomas.koch@nuernbergmesse.de
Die Verwendung der Bilder ist gegen Zusendung eines Belegexemplars honorarfrei.

Belegexemplare bitte senden an:
NürnbergMesse GmbH | c/o NewsWork AG | Weinzierlstraße 15 | 93057 Regensburg