Aktuelle Pressemitteilungen

19.10.2015

Messekonzept mit Zukunft: 6.500 Meter Genuss- und Erlebnis-Alleen als Antwort auf das Internet

Mehr Regionalität, mehr Events und die Kombination der Vorteile aus Online- und "Offline"-Einkaufen: Wie Bayerns größte Publikumsmesse, die Consumenta in Nürnberg (24.10. bis 1.11.), die Messestandards der Zukunft setzen will.

Nürnberg (obx) - Haben traditionelle Messen in Zeiten unendlicher Online-Warenwelten per Mausklick noch eine Zukunft? Bayerns größte Publikumsmesse, die Consumenta in Nürnberg, will in diesem Jahr die Blaupause liefern für eine Verbraucherausstellung des 21. Jahrhunderts. Mit einer Mischung aus mehr Regionalität, mehr interaktiven Messe-Erlebnissen, mehr Eventcharakter und der Verbindung aus Online- und Offline-Einkaufswelten wollen die Veranstalter die Renaissance der klassischen Messe einläuten. Rund 160.000 Besucher werden auf den rund 90.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche auf dem Areal der NürnbergMesse vom 24. Oktober bis 1. November erwartet. Angekündigt haben sich rund 1.200 Aussteller aus 21 Ländern.

Mit neuen Konzepten will die Consumenta im 65. Jahr ihres Bestehens die anspruchsvollen Verbraucher von heute in die zwölf Ausstellungshallen locken, kündigte Heiko Könicke vom Messeveranstalter AFAG im Vorfeld an. "Statt zunehmender Internationalisierung wünschen sich die Besucher mehr Regionalität", sagte der Messe-Gesamtleiter. In enger Zusammenarbeit mit der Europäischen Metropolregion Nürnberg, Heimat von rund 3,5 Millionen Menschen in 23 Landkreisen und elf kreisfreien Städten in Nord- und Ostbayern sowie in Thüringen, wird es in diesem Jahr eine einhundert Meter lange Gourmetallee geben. Dort werden mehr als 50 Direktvermarkter aus der Region ihre Spezialitäten zur Verkostung anbieten, Motto: "Original regional".  

Die Halle 1 soll sich in einen gigantischen "Hofladen" verwandeln: Unter den Genuss-Experten sind allein 13 Brauereien, aber auch Produzenten besonderer Edel-Schaumweine wie dem "Charlemagne", der aus den Äpfeln fränkischer Streuobstwiesen gewonnen wird. Ein Publikumsmagnet dürfte auch der Stand von Martin Schnell werden, der sechs verschiedene regionale Öle aus Leindotter, Walnüssen, Kürbiskernen, Haselnüssen, Raps und Leinen kredenzt. Umrahmt von den Spezialitäten aus der Umgebung und dem ersten Weihnachtsmarkt der Saison feiert die Europäische Metropolregion Nürnberg in der Halle 1 unter dem Motto "Ein Hoch aufs Hier" ihren 10. Geburtstag.

Die Consumenta 2015 will auf den insgesamt 6.500 Meter langen "Erlebnisalleen" vormachen, wie sich die Vorteile des Online-Shoppings und einer großen Verbrauchermesse miteinander verbinden: Erstmals wird ein großer Logistikanbieter im Herz des Messegeländes vor Ort sein. Besucher können dort ihre Einkäufe bequem abgeben und sich direkt nach Hause schicken lassen. Mit der Strategie, die klassische Verbrauchermesse neu zu definieren, hat die Consumenta Erfolg: Im Gegensatz zu vielen anderen Publikumsmessen, die in den vergangenen Jahren aufgegeben haben - zum Beispiel die "Dona" in Regensburg - gelingt es den Nürnbergern, sogar Anbieter zu gewinnen, die bisher ausschließlich auf den Online-Vertrieb gesetzt haben, bestätigt AFAG-Pressesprecher Paul Schneeberger. In diesem Jahr unter anderem zu Gast: der Premium-Elektrofahrzeug-Hersteller Tesla und Microsoft.

Schlüssel für den Erfolg ist neben der Produkt- auch die Eventvielfalt in den insgesamt 13 Themenwelten: Zu den Highlights gehören unter anderem die neue Kreativmesse "Do it", bei der Besucher selbst basteln und backen können sowie die Kunstausstellung "ConsumArt", die auch eine spezielle abendliche Galerietour anbietet. Bei der beliebten Erlebnismesse "Technik und Spiel" können kleine und große Kinder die neuesten analogen und digitalen Spieletrends von morgen direkt vor Ort ausprobieren. Die "Faszination Pferd" ist nicht nur jedes Jahr Branchentreff für Pferdeliebhaber aus ganz Deutschland, sondern mit über 20 Turnieren auch das größte und längste Hallen-Reitturnier in der Bundesrepublik. 800 Erfinder aus aller Welt werden bei der Internationalen Erfinder-Leitmesse IENA ihre Innovationen präsentieren - an den letzten beiden Tagen (31.10./1.11.) darf auch das breite Publikum den "Daniel Düsentriebs" von heute einen Blick über die Schulter werfen. Mehr Informationen: www.consumenta.de

Die Europäische Metropolregion Nürnberg präsentiert sich unter anderem mit einer einhundert Meter langen Gourmetallee auf der diesjährigen Consumenta. Foto: obx-news

Eines der kulinarischen Highlights sind die regionalen Öle von Martin Schnell (r.) aus Kammerstein-Neppersreuth (Landkreis Roth). Auf seinem Kürbishof presst er unter anderem mit großem Erfolg Kürbiskernöl so, wie es sonst nur in der Steiermark hergestellt wird. Foto: obx-news


Download Alle Bilder als ZIP-Archiv

Für weitere Informationen bzw. Rückfragen wenden Sie sich bitte an thomas.koch@nuernbergmesse.de
Die Verwendung der Bilder ist gegen Zusendung eines Belegexemplars honorarfrei.

Belegexemplare bitte senden an:
NürnbergMesse GmbH | c/o NewsWork AG | Weinzierlstraße 15 | 93057 Regensburg